Rot-rot-grün bleibt bei Mietendeckel uneins

veröffentlicht in der welt am 3.10.2019

«Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir den Zeitplan einhalten müssen», sagte auch Grünen-Fraktionsvorsitzende Antje Kapek. «Denn ansonsten wird es uns nicht mehr gelingen, die Mieterhöhungen, die im Vorfeld des Senatsbeschlusses erfolgt sind und die alleine von der Debatte um die Einführung eines Mietendeckels ausgelöst wurden, rückgängig zu machen.» Wer die Verantwortung für diese Mieterhöhungen nicht tragen möchte, müsse alles in seiner Macht Stehende tun, um im Zeitplan zu bleiben.

Teile diesen Inhalt: