Landeswahlamt zeigt Sixt wegen Pro-Tegel-Kampagne an

veröffentlicht bei rbb24 am 16.03.2017

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus, Antje Kapek, nannte einen möglichen Stimmenkauf „inakzeptabel“. Schriftlich teilte sie mit: „Wir fordern den Autovermieter auf, die Aktion umgehend zu stoppen. Sie schadet der Demokratie und zeigt gleichzeitig wie verzweifelt die Tegel-Anhänger sind.“

Flüchtlinge ziehen aufs Tempelhofer Feld. Containerdorf bleibt nur zwei Jahre

veröffentlicht bei Tagesspiegel am 10.03.2017

Die Vorsitzende der Grünen-Fraktion, Antje Kapek, erklärte, es gebe in der Koalition die „einhellige Position, dass Ende 2019 Schluss ist mit den Containern auf dem Tempelhofer Feld“. Generell seien Containerdörfer nur eine Übergangslösung, weil sie als abgeschlossene Siedlungen nicht der Integration dienten.

Kurt Beck wird Beauftragter für die Terroropfer

veröffentlicht bei Morgenpost am 09.03.2017

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) begrüßte die Ernennung Becks – wie auch die Grünen: „Die Benennung von Kurt Beck kann nur ein erster Schritt sein. Der Bund und Berlin sollten dazu jetzt entsprechende Gespräche mit den Opfern und ihren Familien initiieren“, sagte Antje Kapek, Grünen-Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus.

 

Die wundersame Rehabilitierung des Andrej Holm

veröffentlicht bei Welt am 16.02.2017

Naturgemäß positiver urteilt der Koalitionspartner: „Andrej Holm ist ein kompetenter, engagierter und kluger Kopf. Daher begrüßen wir es, dass er weiterhin Teil der Stadtdebatte bleibt“, sagte Berlins Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek der „Welt“.