Berlin als Kulturhauptstadt

Toilettenmangel bei Großveranstaltungen – Fahrstuhlpissoirs gegen Wildpinkler

erschienen im Tagesspiegel am 26.05.2015

„Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus, findet das Modell „grundsätzlich interessant“. Ihrer Meinung nach wären die Toiletten besonders dort von Nutzen, wo regelmäßig Großveranstaltungen stattfinden, wie etwa an der Straße des 17. Juni.“

Bund bestätigt Pläne für das Kulturforum am Potsdamer Platz 200 Millionen für ein Aushängeschild

vom 06.05.2015 im RBB

„Ein paar Schritte entfernt, im Berliner Abgeordnetenhaus, erklärt Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek, was sie vom Kulturforum hält. Sie spricht dabei nicht etwa von einem möglichen Freizeitwert oder von der Beliebtheit. Sie spricht von Bedeutung und nutzt den Superlativ: „Das ist einer der herausragendsten Orte dieses Landes. Und wenn das nicht das Aushängeschild eines Landes der Dichter und Denker und Künste ist, dann weiß ich auch nicht.“ „

Raum für die Kunst – Müller plant für Künstler

erschienen am 30.03.2015 in der taz

Die grüne Fraktionschefin Antje Kapek hat Müller vorgerechnet, „dass die Existenz zahlreicher Ateliers durch Mietsteigerungen in Gefahr ist“. Was stimmt: Allein 2014 gingen nach Senatsangaben 350 privat vermietete Ateliers verloren.