Berlin bleibt solidarisch – Nachbarschaftshilfe jetzt!

Zuhause bleiben heißt Leben retten – zumindest in der aktuellen Situation. Unser Wahlkreisbüro bleibt daher erstmal geschlossen. Und wir Grünen haben bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt. Dazu die Pressemitteilung der Grünen Fraktion Berlin: Das neuartige Coronavirus verbreitet sich zunehmend auch in Berlin. Das ist kein Grund zur Panik, doch wir sollten alle achtsam sein und

weiterlesen

Berliner Grüne fordern Hilfe für Kinder in Flüchtlingslagern

veröffentlicht auf rtl.de am 9.03.2020 Die Berliner Grünen-Fraktion fordert schnelle Hilfe für die Kinder in den überfüllten griechischen Flüchtlingslagern. „Je länger wir warten, desto größer ist die Gefahr, dass dort Kinder sterben“, warnten die Fraktionsvorsitzenden Antje Kapek und Silke Gebel am Montag. Die Entscheidung der Bundesregierung, im Rahmen einer europäischen „Koalition der Willigen“ Minderjährige aufzunehmen,

weiterlesen

Der Rechtsruck einer Großstadtpartei

veröffentlicht in der taz am 6.2.2020 Irritiert über die Äußerungen von Burkard Dregger ist auch Antje Kapek. „Auf dem rechten Auge ist er tolerant, auf dem linken Auge ist er blind vor Wut“, sagt die grüne Frak­tionsvorsitzende der taz. Sie erinnert daran, dass Dregger im November eine gemeinsame Resolution zum Mauerfall mit Rot-Rot-Grün verhindert habe.

weiterlesen

Kapek: Änderungen am Mietendeckel müssen rechtsicher sein

veröffentlicht in der Morgenpost am 30.12.2019 Das Mietendeckel-Gesetz, mit dem der Senat die Mieten für fünf Jahre einfrieren will, tritt voraussichtlich im ersten Quartal 2020 in Kraft. Die Opposition hat bereits angekündigt, dann vor das Verfassungsgericht zu ziehen. „Wir sind guter Hoffnung, dass das Gesetz einer gerichtlichen Überprüfung standhält und der atmende Mietendeckel seinen ganzen

weiterlesen

Den Wald vor lauter Bäumen

veröffentlicht in der taz am 12.12.19 Eingepackt in das 63 Milliarden Euro schwere Doppelhaushaltspaket ist auch das „mutigste Öko-Paket aller Zeiten“, wie Antje Kapek, die grüne Fraktionschefin, in ihrer Rede betont. Das Budget pro Straßenbaum werde verdoppelt, von 40 auf 80 Euro, damit sie „erstmals“ so gepflegt werden können, dass sie nach Rekordhitze und Stürmen

weiterlesen