Berlin macht mit

Streit um die Bürgerbeteiligung – Volkes Stimme

erschienen am 22.03.2015 im Tagesspiegel

„Die Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek warf der rot-schwarzen Regierung vor, „nicht einmal ein Jahr nach dem Volksentscheid dessen Ergebnisse schon wieder infrage zu stellen“. Das mache die Bürgerbeteiligung zu „einer Lachnummer“.“

Mauerpark wird Chefsache

erschienen am 05.03.2015 in der Süddeutschen Zeitung

„Die Opposition kritisiert den Schritt harsch. „Wenn der Senat es mit dem Thema Beteiligung ernst meinen würde, müsste er sie auch zulassen und aushalten“, erklärt Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek.“

Senat zieht Mauerpark-Verfahren an sich

erschienen am 04.03.2015 im RBB

„Grüne und Linke kritisierten, Geisel hebele mit seiner Aktion das bereits eingereichte Bürgerbegehren aus. „Wenn der Senat es mit dem Thema Beteiligung ernst meinen würde, müsste er sie auch zulassen und aushalten“, erklärte Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek.“

Dialogverfahren zur Historischen Mitte Bürger dürfen Wünsche äußern

erschienen am 16.2.2015 im Tagesspiegel

„Ende des Jahres könnte ein internationaler Wettbewerb gestartet werden, dessen Ergebnisse bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2016 vorliegen würden. Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek kritisiert die Zeitplanung. Die Historische Mitte dürfe nicht in den Wahlkampf hineingezogen werden.“