PNN: Offener Brief an Senatorin Lompscher. Lieber Wohnungen als Kleingärten – Investor fordert Tabubruch

Offener Brief an Senatorin Lompscher. Lieber Wohnungen als Kleingärten – Investor fordert Tabubruch

veröffentlicht bei Potsdamer Neueste Nachrichten am 22.04.2018

Die langjährige Stadtentwicklungsexpertin und Fraktionschefin der Grünen, Antje Kapek, hält eine Bebauung von Kleingärten für falsch. „Ich unterstütze die Umweltverwaltung, wenn sie sich dagegen wehrt.“ Bei der zunehmenden Verdichtung der Stadt durch Bauvorhaben gelte es, genügend grüne Ausgleichsflächen zu sichern. 2012 wurden 300 städtische Kleingärten für den Ausbau der Stadtautobahn abgeräumt. Auch für die geplante Trasse der Südostverbindung in Treptow müssen Kleingärten weichen. Viele Anlagen sind nur bis 2020 gesichert. Auf einer Teilfläche der Kolonie Oeynhausen entstehen derzeit fast 1000 Wohnungen.

Teile diesen Inhalt: