Wir trauern um Claudio Abbado

vom 20.01.2014

Antje Kapek und Ramona Pop, Fraktionsvorsitzende, und Sabine Bangert, kulturpolitische Sprecherin, sagen zum Tod von Claudio Abbado:

Wir trauern um Claudio Abbado, der als Künstlerischer Leiter der Berliner Philharmoniker und regelmäßiger Gastdirigent für die Musikstadt Berlin unvergleichbare Dienste geleitet hat. 1989 haben die Philharmoniker Claudio Abbado als Nachfolger von Herbert von Karajan nach Berlin geholt. In der rasanten Zeit des politischen Umbruchs hat er mit seinen musikalischen Interpretationen Musikgeschichte geschrieben, für die wir ihm zu großem Dank verpflichtet sind.

Trotz schwerer Krankheit hat er seine Leidenschaft und seinen musikalischen Anspruch stets aufrecht erhalten, neue Projekte entwickelt, Nachwuchsarbeit gepflegt und einen großen Beitrag zur Vermittlung von Musik geleistet.

Mit dem Tod von Claudio Abbado verlieren wir einen der großen Dirigenten unserer Zeit – seine Musik und sein musikalischer Spirit werden in der Stadt Berlin hoffentlich auch in Zukunft weiter nachhallen.

Teile diesen Inhalt: